Eingezogen

Eigentlich kann man sagen, dass der Umzug komplett über die Bühne ist. Klar, eine Gardine will noch aufgehängt sein, hier und dort liegt noch etwas herum, dass noch nicht seinen finalen Platz gefunden hat. Aber das wird schon noch.

Und so haben wir direkt mal Urlaub gemacht. Wir sind ja schon lange genug im neuen Zuhause gewesen, haben wir uns gedacht, und setzten die Segel mit Kurs auf Bremen. Dort konnten wir auch Julius Tante endlich ihr Auto zurückgeben, welches wir halblegal auch während des Bewohnens der Autofreien Siedlung unser Eigen nannten.

Und wir beließen es nicht bei Bremen, nein, wir unternahmen einen kleinen und feinen Ausflug nach Cuxhaven EHEC City, wo die Fischbrötchen wie selbstverständlich nur ohne Salat bestellt werden. Und für uns gab es bei sicheren hunderten Grad Celsius frittierte Kartoffeln, auch als Pommes bekannt.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Belanglosigkeiten

Eine Antwort zu “Eingezogen

  1. Franzi

    Thommy’s Kommentar zu meinen gezüchteten Sprossen: “ Ach wie schön, du züchtest EHEC direkt in der Wohnung“….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s