Hypothese zum Lottogewinn

Das erste Thema der Kooperationswoche war auf einem Regennassen Spaziergang schnell gefunden: was würden die Schreiber mit einem Gewinn einiger Millionen Euro bei einer Lotterie aus der Kategorie „Glücksspiel“ tun? Christoph war sich schnell sicher, während wir den Parkplatz Pantaleon durchquerten. Er widmete sich ohne Frage dem Detunen von Autos.

Das ist schon eine ziemlich gute Idee, da kann ich nicht einfach nur den Einfall von einem gewissen Kinderarzt klauen, Ultimate Fighting endlich „für immer nach Deutschland zu holen“. Sicherlich ebenso ehrenwert, aber eben nicht meine Idee.

Natürlich erwartet ihr jetzt irgendetwas krasses, total witziges und abgefahrenes von mir. Und deswegen werde ich euch enttäuschen. Mit einem Lottogewinn würde ich ein kleines, mittelständisches Unternehmen gründen.

Dieses Unternehmen würde die von mir bereits zum Patent angemeldete doppelläufige Pipette herstellen und vertreiben. Denn jeder weiß: mit einer normalen Pipette kann man nur ein Nasenloch des Kindes versorgen, die Verbringung flüssiger Heilmittel ins zweite Nasenloch wird danach sehr häufig verweigert. Die doppelläufige Pipette jedoch kann hier als Heilsbringer in zweifacher Hinsicht gesehen werden: sowohl für die Gesundheit des Kindes, als auch für die Nerven der Eltern.

Mit diesen Worten möchte ich mich verabschieden. Ich habe eine Nasennebenhöhlen- und Kierfernhöhlen-Entzündung (vermutlich, Eigendiagnose unter Mithilfe von „Dr. Internet“) und möchte diese nun professionell behandelt wissen. Auf bald.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kooperation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s